Timer

Link

Vorheriges Thema Nächstes Thema Kein Verzeichnis für dieses Thema  

clip1061

 

Jeder Client besitzt eine eigene Zeitschaltuhr. Diese Zeitschaltuhr hat nichts mit der integrierten Zeitschaltuhr im Xhome-Server zu tun. In dieser Zeitschaltuhr können mehrere Zeiten für jeden einzelnen Wochentag definiert werden.

 

Die Zeitschaltuhr wird nur aus den Clients parametriert. Wird eine Änderung vorgenommen, so wird diese Änderung an alle Clients übertragen. Die Zeitschaltuhr wird vom Server anschließend ausgeführt. So ist die Zeitschaltuhr-Funktion immer gewährleistet, auch wenn der Client nicht in Betrieb ist.

 

Es können beliebig viele Zeitschaltuhren eingerichtet werden. In der linken oberen Tabelle erfolgt dies über den Button „Neu". Über die Funktion „Bearbeiten" kann der Name der Zeitschaltuhr nachträglich geändert werden. Über die Funktion „Löschen" kann die erstellte Zeitschaltuhr entfernt werden. Über die Funktion „Auswählen" wird die Zeitschaltuhr zur Konfiguration ausgewählt. Im unteren Bereich können durch einfaches „Drag 'N Drop" Zeiten in der Zeitleiste gesetzt werden. Die gesetzten Zeiten können nachträglich durch drücken auf den gelben Bereich des Zeitbalkens verändert bzw. verschoben werden. Es können mehrere Zeiten für einen Tag angelegt werden. Zeitbalken können durch Drücken von "x" wieder entfernt werden.

Über den Button „Suchen“ werden alle verfügbaren Datenpunkte aufgelistet.

 

Über die Funktion „Aktiv" (auf der rechten Seite) können die entsprechenden Tage aktiviert bzw. deaktiviert werden. Wird die Funktion „Feiertage ignorieren" gesetzt, wird die Zeitschaltuhr an definierten Feiertagen nicht ausgeführt. Wird die Funktion „Nur Feiertage" gesetzt, wird die Zeitschaltuhr nur an definierten Feiertagen ausgeführt.

Die Funktion „Aktiv" (unterhalb der Zeitschienen) aktiviert bzw. deaktiviert die gesamte Zeitschaltuhr.

 

Über den Button „Feiertage" können Feiertage angelegt bzw. per iCal importiert werden.

 

clip1062

 

 

Datenpunkte in die Zeitschaltuhr einfügen

Über den Button „Suchen" werden alle verfügbaren Datenpunkte aufgelistet. Über die Filter-Funktion kann gezielt nach Datenpunkten gesucht werden. Verfügbare Datenpunkte werden in der oberen mittleren Liste sichtbar. Jeder Datenpunkt wird mit zwei Icons aufgelistet. Jedes Icon kann per Drag 'N Drop nur in eine Liste  verschoben werden. Das linke Icon nur in die Liste "Start" und das rechte Icon nur in die Liste "Ende".

 

 

Alle Datenpunkte mit dem eingestellten Zustand in der Liste "Start" werden zum Anfangszeitpunkt des einzelnen Zeitbalken ausgeführt. Alle Datenpunkte mit dem eingestellten Zustand in der Liste "Ende" werden zum Endzeitpunkt des einzelnen Zeitbalken ausgeführt.

 

Beim Neustart des Xhome-Server innerhalb eines Timer Zeitraum werden die Kommandos nicht ausgelöst. Jeweils nur einmalig zur Ereigniszeit (Start oder Ende).

 

 

Die gewünschten Zustände müssen an jedem Datenpunkt eingestellt werden. Die Datenpunkte in der Liste "Start" werden nicht automatisch "Ein" geschallten. Das Icon muss auf EIN gesetzt sein. Gleiches gilt für „AUS“-Befehle in der "Ende" Liste.