Linux Demokoffer

Link

Vorheriges Thema Nächstes Thema Kein Verzeichnis für dieses Thema  

 

 

Logo_

 

 

Xsolution Xhome

 

Kurzanleitung Demokoffer - Linux

 

Version: 1.0

Stand: 10.10.2016

 

 

 

 

Diese Kurzanleitung beschreibt den Zugriff auf Demokoffer mit einem Linux Xhome-Server.

 

 

Der Xhome-Server und alle verbauten Komponenten starten automatisch wenn der Demo-Koffer eingeschaltet wird. Der Stromanschluss befindet sich auf der rechten Seite des Demokoffer.

Die Stromversorgung muss über den Netzschalter eingeschaltet werden.

 

 

Nach max. 90s ist der Xhome-Server vollständig gestartet und Betriebsbereit.

 

Teilweise ist im Demokoffer ein eigenes W-Lan integriert. In diesem Fall ist der W-Lan Name und das Kennwort im Demokoffer notiert.

 

Ist kein W-Lan integriert, so muss der Demokoffer per Netzwerkkabel an das Netzwerk angeschlossen werden.

 

 

 

 

Der aktive Xhome-Server besitzt keine grafische Oberfläche. Dieser wird remote über Netzwerk konfiguriert.

 

Zur remote Konfiguration ist folgender Download notwendig "Linux/Nas-Version". Der Download ist unter folgendem Link aufgelistet: http://xsolution.de/download/

 

Nach erfolgreichem Download muss die .zip Datei entpackt werden.

 

 

Nun kann der Xhome-Server mit folgender Datei gestartet werden:

 

Windows:

xhome_remote_windows_x86.bat  oder xhome_remote_windows.bat

 

Mac:

xhome_remote_mac.sh

 

 

Bei einem Mac muss das Java JDK 8 installiert sein. Es muss das JDK Paket sein. Ist das JDK nicht installiert, so erscheint eine entsprechende Fehlermeldung.

Der Link zum Java Download befindet sich ebenfalls auf der Download Seite  "Java 8".

 

 

Beim start muss die IP-Adresse des Xhome-Server im Demokoffer eingetragen werden:

 

clip1269

 

 

Die Eingabe der IP-Adresse wird mit "OK" bestätigt.

 

Wichtig ist das der PC oder Mac per W-Lan den Xhome-Server im Demokoffer erreicht. Im Test muss der Xhome-Server per "ping" erreichbar sein.

Die IP-Adresse kann auch durch einen Netzwerkscanner ermittelt werden. Im Internet sind einige Netzwerkscanner für PC oder Smartphone verfügbar z.B. "Fing".

 

 

clip1270

 

Die Anmeldung am Xhome-Server erfolgt mit folgendem Benutzer und Kennwort: "Admin"

 

Die Anmeldung wird mit "Login" bestätigt.

 

In folgender Ansicht "Info" muss folgende Information stehen: "Verbindung zum GUI Server: OK". Erscheint diese Meldung mit Fehler dann ist die IP Adresse nicht korrekt, oder der Xhome-Server ist auf dem Demokoffer nicht gestartet.

 

 

clip1271

 

 

Es ist auch möglich das die Firewall oder ein installierter Virenscanner die Verbindung zum Xhome-Server blockiert. In diesem Fall muss das Startskript sowie die XmlServer-1.0.jar als Ausnahme deklariert werden oder die Firewall/Virenscanner temporär deaktiviert werden.

 

 

 

Die Sprache der Server-Oberfläche kann unter folgender Ansicht geändert werden: "System" - "Sprache und Zeit"

 

clip1273

 

 

 

 

Die angeschlossen Geräte können unter folgender Ansicht gesteuert werden: "System" - "Manuelle Steuerung"

 

clip1272

 

 

 

Alle Clients verbinden sich über das Netzwerk zum Xhome-Server. Die entsprechenden Ports werden unter "System" -  "Netzwerk" konfiguriert:

 

clip1274

 

 

Für die Client Verbindung sind 2 Ports wichtig: "Apache -Webserver Port des Server" (80) sowie der "Server Kommunikation Port" (2425)

 

Diese müssen in jedem Xhome-Client angegeben werden.

 

 

Nun kann der Xhome-Server per iPhone oder Android App gesteuert werden.

 

Die Links bzw. Downloads sind im folgenden Link http://xsolution.de/download/  unter der Rubrik Clients aufgelistet.  

 

Für iPhone und iPad sind die Apps im AppStore verfügbar. Android Apps können direkte heruntergeladen und installiert werden.

 

 

Das Smartphone muss mit dem entsprechenden W-Lan verbunden werden.

 

In der App unter "Einstellung" wird die IP Adresse des Xhome-Server sowie die Ports eingestellt.

 

 

IMG_64341

 

 

Die Angaben werden durch "verbinden" bestätigt.

 

IMG_64331

 

 

Nun erscheint eine Meldung "Keine Server Freigabe!". Jeder Client muss im Xhome-Server freigegeben werden.

 

Im Xhome-Server unter "Clients" - "Berechtigung" muss der entsprechende Client freigegeben werden:

 

clip1276

 

Ab Xhome-Server Version 7.8 ist die Funktion "Client Auto Freigabe" möglich. Wird diese Funktion aktiviert, so werden alle Clients automatisch freigegeben. Diese Funktion sollte nur für Demo-Server aktiviert wreden.

 

 

Nach erneutem verbinden der Xhome-App können nun die Geräte gesteuert werden.

 

IMG_6434

 

 

 

Für die Xhome PC Clients ist Adobe Air erforderlich. Adobe Air steht unter folgendem Link zur Verfügung:

https://get.adobe.com/air/

 

Wird Adobe Air nicht installiert, so kann das Client Installationssetup nicht ausgeführt werden bzw. die Dateiendung ".air" wird nicht erkannt.

 

Der Xhome-Client ist im Download Bereich verfügbar.

 

 

clip1277

 

 

Der Client startet mit einer Standard Konfiguration zum Xsolution Demo Server.

 

 

Unter "Konfig." - "System" wird nun die IP Adresse des Xhome-Server eingetragen:

 

clip1279

 

Durch durch die Funktion "Bearbeiten" und "Speichern" werden die Eingaben gespeichert.

 

Auch dieser Client muss im Server freigegeben werden.

 

 

clip1278

 

 

Wenn der Client im Server freigegeben wurde, kann dieser durch "Speichern" erneut verbunden werden.

 

 

Die Oberfläche des Clients bleibt unverändert, da immer noch die Demo Konfiguration hinterlegt ist. Die Konfiguration wird auf jedem PC lokal im Benutzer Ordner/Xsolution/Client/... gespeichert.

 

Der Ordner kann später auch für andere Clients und iPad Konfiguration kopiert und dort ersetzt werden.

 

 

In der Konfiguration unter "Ansichten" können durch "Alle Ansichten löschen" alle Seiten mit einem Klick entfernt werden.

 

clip1280

 

clip1284

 

 

Mit der Funktion "Alle Ansichten löschen?" wird das Löschen aller Seiten bestätigt.

 

 

clip1281

 

Über die Funktion "Ansicht hinzufügen" wird nun eine neue Startseite angelegt.

 

 

 

clip1282

 

Mit der Funktion "Speichern" wird der Name der Seite bestätigt.

 

 

 

clip1283

 

 

In dem Ansichten Bereich kann jede Seite über die Funktion "Bearbeiten" bearbeitet werden.

 

Rechts oben ist der Bereich welcher später im Client dargestellt wird. Rechts unten stehen alle verfügbaren Datenpunkte welche im Server eingerichtet wurden zur Verfügung.

 

In der "Symbol" Spalte der Tabelle können die Datenpunkte durch drücken und festhalten auf Seite platziert werden. Ist der Bereich zulässig so ändert sich der Punkt im Icon von Rot auf Grün. Die Datenpunkte können später exakt platziert werden. Zum entfernen eines Datenpunktes muss dieser in den Roten Bereich bewegt werden.

 

Durch den Datenpunkt Typ "Bild" können  Bilder platziert werden. Die Geräte können nun auf dem Hintergrundbild platziert werden. Als Hintergrundbild sollte ein Bild im PNG Format mit transparentem Hintergrund verwendet werden.

 

 

clip1285

 

 

Mit der Funktion "Speichern" und "Übernehmen" wird die Änderung gespeichert und der Client neu gestartet.

 

clip1286

 

 

Die Sprache des Clients kann unter "Konfig."  "System" geändert werden:

 

clip1287

 

 

 

Ipad und Android Konfiguration:

 

Alle grafischen Apps verbinden sich mit dem Xhome-Server und laden dort die hinterlegte Konfiguration und Bilder und Icons.

Die grafischen Apps werden per Ipad und Android-Konfigurator konfiguriert.

 

Der entsprechende Konfigurator muss auf einem PC oder Mac im Netzwerk installiert werden.

 

Die Konfiguratoren stehen ebenfalls im Download Bereich zur Verfügung. Auch hier ist Adobe Air erforderlich.

 

Nun muss ein Netzlaufwerk zum Xhome-Server hergestellt werden.

Über das Netzlaufwerk wird die Konfiguration im Apache Webverzeichnis gesichert und somit für alle grafischen Tablet Clients bereitgestellt.

 

 

Windows:

 

Unter "Computer" - "Netzwerk" wird der aufgelistete Xhome-Server ausgewählt. Nun wird das Netzlaufwerk "web" durch einen rechten Mausklick "Netzlaufwerk verbinden" verbunden:

 

 

clip1288

 

Benutzer und Kennwort lauten: root

 

 

clip1289

 

In diesem Fall wurde das Netzlaufwerk mit dem Laufwerk "X:" verbunden.

 

 

clip1290

 

 

Der iPad- oder Android Konfigurator muss nun mit dem Laufwerk "X:\" gestartet werden.

 

 

 

Mac:

 

 

Mac1

 

Im Finder unter "Netzwerk" wird der Xhome-Server aufgelistet. Über "Verbinden als" wird das Netzlaufwerk verbunden.

Benutzer und Kennwort lauten: root

 

 

Mac2

Über einen Doppelklick auf das Laufwerk "web" wird dieses verbunden.

 

Mac3

 

Im Konfigurator muss nun das "web" Netzlaufwerk ausgewählt werden.

 

Mac4

 

 

 

Die Konfiguration des Clients kann nun in das Netzlaufwerk kopiert werden. Anschließend ist der Client und das Ipad/Android identisch.

 

 

Nun kann der grafische Client auf dem iPad oder Android Tablet gestartet werden.