KNX Import

Link

Vorheriges Thema Nächstes Thema Kein Verzeichnis für dieses Thema  

Funktion steht ab Xhome-Server Version 7.2 zur Verfügung.

 

Mit der KNX Import Funktion kann der Xhome-Server mit der .knxproj Datei Datenpunkte importieren und einrichten. Unterstützt werden ETS 4 und ETS 5 Dateien.

 

 

clip1146

 

Linke Spalte:

Auf der linken Seite wird das Knx Projekt mit Linie Aktoren und deren Gruppenadressen dargestellt.

 

Die Zeile mit dem roten Icon ist der Name welcher später der Datenpunkt hat. Diese Zeile ist editierbar.

Der Name sollte vor dem import angepasst werden. In der gleiche Zeile wird der Raum zugeordnet.

 

Der Raum sollte ebenfalls vor dem Import zugewiesen werden. Später kann der Client diesen Import importieren.

Dann werden im Client für jeden Raum welchem Datenpunkte zugewiesen wurden eine eigene Seite mit den Datenpunkten und einem Menü zu den einzelnen Räumen angelegt.

 

Also vor dem Import im KNX Projekt die Stockwerke und die Räume anlegen.

 

Wird in der Spalte Import der Haken entfernt, so wird der entsprechende Datenpunkt nicht importiert. Dies ist Notwendig wenn z.B. Lichter importiert werden und die Steckdosen kein Licht Symbol erhalten soll.

Steckdosen haben einen eigenen Typ und können leider beim Import nicht automatisch gefunden werden. Außer der Xhome Server findet in einer der Gruppenadressen die Buchstabenkombination "Steckd".

 

In der Spalte Status wird der Status dargestellt.

 

Grün - Datenpunkt wurde bereits importiert.

Orange - Datenpunkt ist nicht vollständig bzw. es wurden nicht alle notwendigen Gruppenadressen zugewiesen.

Weiß - Bereit für den Import.

 

-----

 

 

Rechts oben:

Rechts oben werden die Funktionen dargestellt.

 

Über die Funktion "ETS knxproj importieren" wird die ETS Datei ausgewählt. Anschließend wird das Projekt entpackt und durchsucht.

Nun kann über die Funktion "Typen" der entsprechenden Datenpunkt-Typ ausgewählt werden.

 

"Import aktualisieren" - Beim ersten importieren des KNX Projekt wird das Projekt entpackt. Diese Funktion entpackt das Projekt erneut und aktualisiert dieses. Wird diese Funktion selektiert dauert es länger bis die Datenpunkte in der Linken Spalte erscheinen.

 

"Zentrale GA ausblenden" - Diese Funktion ignoriert Zentrale Gruppenadressen.

 

"Aktoren/Sensoren ausblenden bei weniger Ausgängen" - Hat ein Aktor weniger zugeordnete Gruppenadressen als erforderlich, dann wird dieser ausgeblendet. Z.B. ein Dimmer benötigt 4 Gruppenadressen (Funktion An/Aus -setzen und Status und Funktion Dimmwert - setzen,Status) nun werden alle Lichter und Steckdosen wo nur 2 Gruppenadressen besitzen ausgeblendet.

Diese Funktion dient lediglich zur besseren Übersicht.

 

"Ausgänge filtern - Stichwörter" - Diese Funktion filter vorab schon Aktoren heraus welche zu diesem Datenpunkt Typ nicht passen kann. Z.B. bei einem RTR Datenpunkt werden alle Aktoren welche den Typ Aktor oder Dimmer ausgeblendet. RTR können nur Sensoren sein.

Diese Funktion dient ebenso der besseren Übersicht.

 

"Importierte filtern" - Mit dieser Funktion werden alle bereits importierten Gruppenadressen nicht mehr aufgelistet.

 

 

"Aktor Ausgänge zusammenfassen" - Diese Funktion ist bei manchen Hersteller notwendig, wenn die Gruppenadressen auf mehrere Einträge verteilt sind. (Mehrere rote Icons obwohl es eigentlich ein Datenpunkt sein sollte).

Hier werden nach Buchstabenkombinationen gesucht und diese anschließend als 1 Datenpunkt zusammen gefasst.

 

"Typen" - Hier werden alle verfügbaren Typen aufgelistet. Der import muss für jeden einzelnen Typ wiederholt werden. Es werden pro import immer nur Datenpunkte von dem selektierten Typ importiert. Alle Typen auf einmal zu importierten ist nicht möglich.

Die Typen werden erweitert und mit den Updates werden immer mehr Typen verfügbar sein.

 

 

"Importieren" - Diese Funktion startet den Import und es werden alle selektierten Datenpunkte importiert. Wird ein Datenpunkt als Grün markiert und taucht trotzdem nicht in der manuellen Steuerung auf, dann ist eine der Gruppenadresse bereits in der Datenbank vorhanden.

 

Erst am Ende sollte der Client import erfolgen:

 

Client - "Konfiguration" - "System" - "DP Import starten":

 

clip1147

 

Diese Funktion steht erst nach einem Import zur Verfügung.

 

Vor dem Import:

 

clip1148

 

 

Nach drücken der Funktion "DP import starten" - "Speichern" - "Übernehmen":

 

 

clip1149

 

 

Info:

 

Unter "Konfig" - "Navbar" - "DP´s im Vollbild platzieren" können anschließend mit der Funktion in der Navbar "Draganddrop" (weiße Hand wenn aktiviert) Datenpunkte mit der Shift Taste selektiert und mit einem Rechtsklick - Eigenschaften ausgerichtet werden.

 

Achtung die Reihenfolge der selektierten Datenpunkte ist wichtig und wird berücksichtigt. Der erste Datenpunkt der selektiert wird ist der Ausgangspunkt und an diesem werden die selektierten Datenpunkte der Reihenfolge nach ausgerichtet..

 

clip1150

 

 

 

Beispiel: Selektiert wurde in folgender Reihenfolge: "Windfang Wandlampen" - "Flur Deckenlampen" - "Wohnen links" - "Flur Wandlampen" - "Wohnen rechts"  Ergebnis nach ausrichten mit Strg+e :

 

clip1151

 

 

Eigenschaften_

 

 

Kopieren und einfügen sind auch verfügbar, auch wenn diese in den Eigenschaften nicht aufgelistet sind. Strg+c und Strg+v oder Mac ctr+c und ctrl+v, Nur aktiv wenn Draganddrop aktiv ist (Hand weiß). So kann z.B. ein Menü auf einer Seite angelegt werden und schnell auf andere Seiten kopiert werden. So muss nicht für jede Seite das Menü neu erstellt werden.

 

Achtung nach auslösen der Funktionen ist die Änderung sofort gespeichert.

 

Für die Listen Clients können die Räume und die Datenpunkte im Server unter "Clients" - "Räume" zugeordnet werden. Der Name des Raum kann auch bearbeitet werden und mit Return gespeichert werden.

Hier können den Stockwerken auch die Räume als Untergruppe zugeordnet werden. Die Anzahl der Untergruppen ist unbegrenzt.

 

------

 

 

Rechts unten:

Rechts unten werden die Räume welche im KNX Projekt angelegt wurden importiert und dargestellt.

 

Über die Funktion "neu" wird ein neuer Raum mit dem Namen "Neuer Raum" angelegt. Der Name kann bearbeitet werden und mit Return wird dieser geändert.

Achtung: Wenn nach dem ändern des Namens mit der Maus auf einen anderen Raum geklickt wird, dann wird die Änderung nicht übernommen. Also die Änderung immer mit Return bestätigen.

 

Wenn der Raum "Neuer Raum" bereits vorhanden ist, dann wird kein Neuer Raum angelegt. Der Raum "Neuer Raum"  muss immer anschließende umbenannt werden.

 

Über die Funktion "löschen" kann der ausgewählte Raum entfernt werden. Es werden auch alle Zuordnungen in der Datenbank zu diesem Raum gelöscht.

 

 

 

------

 

 

 

Info:

- Wenn bereits eine der zugeordneten Gruppenadresse in der Datenbank vorhanden ist, dann wird der Datenpunkt nicht importiert aber als grün markiert.

- Am Ende des Import sollte der Xhome-Server neu gestartet werden.

- Die Buchstabenkombination "zentral" sollte nur für Zentrale Gruppenadressen verwendet werden. Diese werden Grundsätzlich beim Import ignoriert.

- Alle nicht verfügbaren Datenpunkt Typen müssen manuell über "Konfiguration" - "Datenpunkte" angelegt werden.

- Zuerst sollte der Import vollständig durchgeführt sein, erst dann den Import im Client starten. Ansonsten müssen die Datenpunkte neu angeordnet werden und das Menü der Räume passt nicht mehr.

 

- Bei manchen Typen sollten in den Gruppenadressen bestimmte Buchstabenkombinationen enthalten sein, klein und Großschreibung ist dabei egal:

 Steckdosen: steckd

 Windgeschwindigkeit: wind

 Temperatur: ist optional soll