Alarmmanagement SPS/KNX Gateways

Link

Vorheriges Thema Nächstes Thema Kein Verzeichnis für dieses Thema  

In dieser Ansicht können Alarmaktionen angelegt und verwaltet werden.

 

clip1027

 

 

Eine Alarmaktionen bedeutet: Wenn die Verbindung zu einem überwachtem Gerät (z.B. Gateway oder SPS) unterbrochen wird, kann eine Alarmaktion ausgeführt werden.

 

 

Beschreibung:

In diesem Feld muss ein Name eingetragen werden.

 

Gerät:

In diesem Feld wird ein im Server registriertes Gerät (z.B. ein Gateway) ausgewählt. Das Gerät muss sich mindestens einmal mit dem Server verbunden haben. Sonst wird es hier nicht aufgelistet. Alternativ kann auch „Andere IP Adresse“ ausgewählt werden. Bei Verwendung einer Wago-SPS ist zu beachten, das diese nicht manuell eingefügt werden kann.

 

Indikator:

Timeout überwacht das registrierte Gerät (z.B. ein Gateway) auf Funktion. Wird die eingestellte Zeit überschritten, wird die Alarmaktion ausgelöst. Die Timeout-Zeit wird unter: „Konfiguration“ – „SPS / KNX Gateways“ – „Timeout“ eingestellt. Bei Verwendung einer Wago-SPS können Vergleichsoperatoren ausgewählt werden. Für Zustände muss „=“ verwendet werden. Bei analogen Werten kann „<“ (kleiner) oder „>“ (größer) verwendet werden. Wird z.B. „<“ (kleiner) verwendet, kann eine Aktion ausgelöst werden, wenn der eingetragene „Wert“ unterschritten wird.

 

Anderes Gerät IP Adresse:

In diesem Feld wird die IP Adresse des Gerätes, welches überwacht werden soll, eingetragen. Diese Funktion kann nur ausgewählt werden, wenn im Feld Gerät: „Andere IP Adresse“ ausgewählt wurde.

 

Wert:

In diesem Feld muss der Wert eingetragen werden, auf den reagiert werden soll. Dies kann „true“ (An) , „false“ (Aus) oder für analoge Werte „12.34“ sein.

 

Aktiv:

Mit diesem Eintrag kann die Funktion aktiviert oder deaktiviert werden.

 

Nachricht:

In diesem Feld wird die Nachricht eingetragen, welche bei einer SMS oder Email in der Benachrichtigung angezeigt wird.

 

Wochentage:

In diesen Checkboxen können die Wochentage ausgewählt werden, an welchen die Alarmaktion ausgeführt werden soll.

 

Über den Button „Hinzufügen“ wird die neue Alarmaktion angelegt. Anschließend muss die neu angelegte Alarmaktion in der Tabelle ausgewählt werden.

 

 

clip1028

 

 

Folgende Befehle können ausgewählt werden:

 

clip1019

 

Befehl (Kommando):

Mit dieser Auswahl kann ein anderes Gerät gesteuert werden. Hierfür muss der Befehl des selektierten Datenpunkt ausgewählt werden.

 

 

clip1029

 

 

 

Kamera:

Mit dieser Auswahl kann das aktuelle Bild einer Kamera gesichert werden. Optional kann dieses Bild per Email versendet werden. Dazu muss die entsprechende Kamera ausgewählt werden. Der Email-Empfänger ist optional.

 

clip1021

 

Szene:

Mit dieser Auswahl kann eine definierte Szene ausgelöst werden.

 

clip1022

 

 

Email:

Mit dieser Auswahl kann eine Email versendet werden.

 

clip1023

 

 

SMS:

In dieser Auswahl kann an eine kostenpflichtige SMS an eine Handynummer gesendet werden. Diese Funktion muss erst durch Xsolution frei geschallten werden.

 

 

iPhone Nachricht:

Mit dieser Auswahl kann eine Push-Nachricht an ein iPhone gesendet werden.

 

clip1024

 

 

 

iTunes Stopp:

Mit dieser Auswahl kann iTunes gestoppt werden. iTunes muss auf dem PC oder MAC installiert sein.

 

clip1025

 

 

iTunes Play Title:

Mit dieser Auswahl kann ein Lied aus iTunes abgespielt werden. iTunes muss auf dem PC oder MAC installiert sein.

 

clip1026